Mitglied werden
Kommunales Kino Oberkirch
menschen.png

News

11.12.2016 - Filmprogramm 2017

Unser Programm für 2017 steht! Alle Filme bis Ende 2017  finden Sie unter Programm, wie immer incl. Kurzbeschreibung und Trailer.

Wir starten am 17.01. mit einer Reihe sehr sehenswerter und aktueller Filme aus der Türkei und setzen in Zeiten der politischen und gesellschaftlichen Restriktion unter Erdogan damit auch ein cineastisches Zeichen für Vielfalt und Freiheit.

Nach "Tomorrow", dem ersten der Umweltfilme die wir jedes Jahr zusammen mit PAuLA e.V. und dem BUND-Renchtal zeigen, können Sie sich jetzt schon auf die Reihen "aktuelle Komödien aus Frankreich", "Unterwegs", "Japan im Kino" und "Deutsche Regisseurinnen" freuen.

Außerdem sind auch 2017 wieder Sonderveranstaltungen und Besuche von Filmschaffenden geplant, die wir rechtzeitig über die Tagespresse bekanntgeben werden.

 

19.10.2016 - Power to Change - im Rahmen der Oberkircher Klimaschutzausstellung

 

Wir zeigen den Film am Mittwoch, 19.10. um 20 Uhr im s´freche Hus.

13.09.2016 - Flucht und Asyl: Gestrandet; D 2016; Regie: Lisei Caspers

Die Intergrationsbeauftragte Simone Pohl stellt im Kommunalen Kino den Film "Gestrandet" der Regisseurin Lisei Caspers von 2016 vor.   Der beeindruckende Film stellt einerseits den steinigen Weg der Asylbewerber und die Sorgen der Ehrenamtlichen dar. Andererseits wird deutlich, wie beide Seiten voneinander lernen und dadurch zu einem größeren Verständnis gelangen können.

 

19.04.2016 - Honig im Kopf - Kooperation mit dem Pflegestützpunkt - Beginn 19 Uhr !!

Der Pflegestützpunkt und die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Pflege, Betreuung und Versorgung Achern-Renchtal organisieren im April und Mai gemeinsam Veranstaltungen rund um das Thema Pflege. Das Kommunale Kino Oberkirch zeigt in diesem Rahmen am 19.04.2016 den Spielfilm ""Honig im Kopf", eine ebenso temporeiche wie rührende Komödie mit ernsten Untertönen.

Beginn um 19 Uhr im Freche Hus. Der Eintritt ist frei.

 

18.03.2016 - Oscar-Preisträger Pepe Danquart stellt neuesten Film vor

 

"Lauf Junge lauf"

Pepe Danquart, der zusammen mit seinem Zwillingsbruder Didi seine filmischen Wurzeln im Freiburger Kollektiv Medienwerkstatt hat, war bereits mehrfach zu Gast in Oberkirch - u.a. mit seinem Oscar-prämierten Kurzfilm "Schwarzfahrer", der mit Myriam Quinte gedrehten Banditengeschichte "Phoolan Devi" und dem Tour de France-Film "Höllentour".

Der renommierte Regisseur, Produzent , Drehbuchautor und Schauspieler stellte auch seinen neuesten Film "Lauf Junge lauf" am 18. März persönlich dem zahlreich erschienenen KoKi-Publikum vor. 

 

16.03.2016 - alter Vorstand = neuer Vorstand: gemeinsam ins 39. (!) Vereinsjahr

Die Mitgliederversammlung des Kommunalen Kinos bestätigte das Vorstandsteam Renate Hildenbrand, Karl-Walter Lepold und Udo Woelki für ein weiteres Jahr in ihrem Amt. 

27.02.2016 - Schwarzwälder Migrationshintergrund

Der Regisseur Johannes Suhm stellt sein faszinierenden Portrait der wohl letzten US-Amerikaner mit alemanischem Dialekt am 27. Februar persönlich in der Oberkirch Mediathek vor. (Mehr Infos zum Film im "Programm")

02.02.2016 - 10 Milliarden - wie werden wir alle satt

In unserer Umwelt-Reihe zeigen wir in Kooperation mit PAuLA e.V. , BUND und Weltladen die preisgekrönte Filmdoku von Valentin Thurn. (Informationen und Trailer im Programm) 

30.11.2015 - Michael Ballhaus erhält Goldenen Ehrenbären

Das Kommunale Kino zeigt topaktuell morgen abend (01.12.) Ballhaus letzten Film "3096 Tage", den er zusammen mit seiner Ehefrau, der Regisseurin Sherry Hormann gedreht hat.

23.10.2015 - Filmprogramm 2016

Auch 2016 ist unser Programm wieder von verschiedenen kleinen Filmreihen geprägt. Nach dem Auftakt im Januar mit "Die Wolken von Sils Maria" zeigen wir in der Mediathek den ersten Film der jährlichen Umweltreihe ("10 Milliarden-wie werden wir alle satt?"). Dann setzen wir unser Programm mit den Reihen "Die jungen Deutschen", "Besondere Kinder" und "Very British" fort.

Besondere Highlights sind die Besuche der Berliner Regisseurse Johannes Suhm am 27.02. und Pepe Danquart am 22.04.. Der Oscar Preisträger wird seinen neuen Film "Lauf Junge Lauf" persönlich im Freche Hus vorstellen.

Alle 20 Filme  sowie weitere Sonderveranstaltungen finden Sie zusammen mit Kurzbeschreibungen und trailern im "Programm".  

20.10.2015 - Königliche Artenvielfalt in der Mediathek

Mit poetischen Bildern werden wir nach Südengland auf die ökologische Farm von Prinz Charles entführt. Bereits seit 30 Jahren setzt der Öko-Prinz zusammen mit seinem engagierten Farm-Manager David Wilson erfolgreich seine Vision von einer nachhaltigen Landwirtschaft um. (weiter Infos siehe "Programm")

Das Kommunale Kino zeigt am 20.10. in der Mediathek zusammen mit der Nachhaltigkeitsinitiative PAuLA e.V. und dem BUND-Renchtal "Der Bauer und sein Prinz.  2016 setzen wir die Umwelt-Reihe in der Mediathek Oberkirch mit den Filmen "10 Milliarden - wie werden wir alle satt?" (02. Februar) und "Das Geheimnis der Bäume" (20. September) fort. Neben dem Film findet auch immer ein Publikumsgespräch mit Fachleuten statt, u.a. den lokalen Bio-Landwirten Frank Späth und Gerd Schindler und Wendelin Obrecht, Vorstandsvorsitzender des OGM Oberkirch.

28.04.2015 - Filmvorführung im Rahmen des Pflegemonats -

Der Pflegestützpunkt Achern-Renchtal und die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Pflege, Betreuung und Versorgung Achern-Renchtal organisieren im April und Mai gemeinsam Veranstaltungen rund um dasThema Pflege. Das Kommunale Kino Oberkirch zeigt in diesem Rahmen den Spielfilm "Vergiss dein Ende" von Andreas Kannengießer:
 

 

17.03.2015 - Umweltreihe - bewährte Kooperation mit BUND und PAuLA

Zusammen mit PAuLA und BUND zeigen wir am 17.03. den ausgezeichneten Film "More than Honey" (siehe Programm).

Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit für Fragen und Diskussion mit erfahrenen Imkermeistern aus der Region und mit kundigen Umwelt- und Bienenschützern von der BUND Gruppe Renchtal. Außerdem kann rechtzeitig vor der Gartensaison Wildblütensamen erworben werden, um damit auch im heimischen Garten zum Erhalt unserer Bienen beizutragen.

24.02.2015 - Vorstandsteam unverändert

Die Mitgliederversammlung am 24.02. bestätigte den Vorstand Renate Hildenbrand, Karl-Walter Lepold und Udo Woelki im Amt und machte auch schon erste Pläne fürs Kinojahr 2016.

15.11.2014 - Filme feiern - Internationales Filmfestival Mannheim

Die aktiven Mitglieder des Kommunalen Kino haben auf dem 63. IFFMH (Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg) einen Blick in das Spektrum des wirklich individuellen Kinos geworfen mit wundervollen und angenehm unberechenbaren Filmen aus Aserbaidschan, Kenia, Kongo, Uruquay und Russland.  Das IFFMH ist das einzige Filmfestival Europas, dass ausschließlich Erstlingswerke von RegisseurInnen zeigt, alles Filme die nicht austauschbar sind oder wirken als hätte man sie "schon-mal-gesehen". Bestimmt werden wir den einen oder anderen der individuellen, charakterstarken Filmwerke vom 63. Festival in Mannheim ins nächste KoKi Programm 2016 aufnehmen.

Übrigens zeigt das Kommunale Kino 2015 zwei Filme, die wir letztes Jahr auf dem Festival kennengelernt haben - "Das Mädchen Wadja" aus Saudi-Arabien und "Hinter der Tür" aus Ungarn. Näheres zu diesen Filmen auf unserer Programmseite.

20.09.2014 - neu auf der Homepage - das KoKi-Programm 2015

Ab sofort können Sie sich schon mal die Filme aussuchen, die Sie 2015 unbedingt im Kommunalen Kino sehen möchten. Wir zeigen Ihnen u.a. je vier Filme in den Reihen "Leben und Religion" und "Bären und Palmen", zwei Filme unter der Überschrift "außergewöhnliche Filme über Musik" und am Jahresende zwei Filme des großen Kameramanns Michael Ballhaus. Außerdem präsentieren wir auch 2015 wieder zusammen mit dem BUND-Renchtal und PAuLA zwei Dokumentarfilme zu Umweltthemen. Diese Veranstaltungen finden in der Mediathek statt, alle anderen Filme im Freche Hus - wie immer Dienstags um 20 Uhr! Näheres im "Programm".

Über zusätzliche Veranstaltungen informieren wir Sie in der Tagespresse und unter www.koki-oberkirch.de/Programm.

22.05.2014 - Gänsehaut

Eigentlich hätten die jungen Musiker aus Lingolsheim ein größeres Publikum verdient gehabt. Doch umso frenetischer war der Applaus des Publikums, das die musikalische Aufführung des berühmten Stummfilmklassikers „Nosferatu“ am Mittwoch in der Mediathek verfolgte. Eine Klangcollage, die alle Elemente der experimentellen Musik enthielt: Klassische Zitate nach Tschaikowski, Akkordeon, Flöte, Gitarre und Piano als Melodien tragende Elemente, aber auch expressive Geräuschkulissen, erzeugt durch Luftballons, Perkussion oder raschelnde Plastiktüten. Dazu ein ohrenbetäubendes Finale mit Elementen der Rockmusik. So hatte man „Nosferatu“ im Kommunalen Kino Oberkirch noch nie erlebt.

21.05.2014 - Nosferatu in der Mediathek

Kino-Konzert « Nosferatu »  

Musikschüler und Musiklehrer der Kunst- und Musikschule Lingolsheim/Frankreich begleiten musikalisch das 1922 gedrehte expressionistische Meisterwerk von Friedrich Wilhelm Murnau - Nosferatu- die Sinfonie des Grauens.

14.03.2014 - Michel Nock und Bob Dylan im KoKi

Der Renchener Musiker Michael Nock ist ein ausgewiesener Dylan-Kenner. Er führt das Kinopublikum in den Film "I´m not there" und das nicht leicht einzuordnende Schaffen des Jahrhundertkünstlers Bob Dylan ein.

18.02.2014 - Alter Vorstand = Neuer Vorstand

Keine Skandale, keine Affären, kein Vereinsgeld in die Schweiz geschafft, tolles Programm - Vorstand des KoKi von der Mitgliederversammlung am 18.02. entlastet und einstimmig wiedergewählt!

09.02.2014 - Gemeinsame Veranstaltung am 25.02. mit PAuLA und BUND

Das Kommunale Kino engagiert sich nach 2013 ("Plastic Planet") erneut zusammen mit dem BUND-Renchtal für das Thema Umwelt- und Ressourcenschutz und zeigt den Dokumentarfilm "Voices of Transition" . In diesem Jahr beteiligt sich auch der Verein PAuLA an der gemeinsamen Veranstaltung.

Nach dem ca.65-minütigen Dokumentarfilm bestand die Gelegenheit sich über Arbeit und Ziele verschiedener Initiativen und Kleinbetriebe zu informieren, die sich in der Region für nachhaltig hergestellte Produkte und für ökologische Vielfalt einsetzen.

 

 

11.11.2013 - Kino Team besuchte Internationales Filmfestival Mannheim-Heidelberg

In diesem Jahr machte das KoKi seinen Jahresausflug zum 62. Internationalen Filmfestival in Mannheim.

Das KoKi-Team besuchte fünf staunenswerte Filme mit Geschichten aus Saudi-Arabien ("Das Mädchen Wadja"), Belgien ("Brasserie Romantique"), Aserbeidschan ("Steppe Man"), Schottland ("Blackbird") und Ungarn ("Hinter der Tür") - und den ein oder anderen dieser Filme würden wir Ihnen gerne bald im Kommunalen Kino zeigen.

Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg wurde 1952 gegründet und ist eines der ältesten und wichtigsten Filmfestivals der Welt. Es ist weltweit das einzige Internationale Festival, das ausschließlich Premieren von Newcomer-Regisseuren präsentiert.

10.11.2013 - Unser Filmprogramm für 2014

Ab sofort können Sie sich die Filme und Veranstaltungen aussuchen, die Sie 2014 im Kommunalen Kino besuchen möchten. Auf unserer Programm Seite finden Sie Kurzbeschreibungen und Trailer.

18.09.2013 - Alle Filme im Koki seit 1978 - auf einen B(K)lick

Alle 820 Filme die wir seit 1978 im Kommunalen Kino Oberkirch gezeigt haben finden Sie in unserer Chronik.

02.08.2013 - Freude über Zusage: 2014 haben wir gleich zwei Regisseure zu Gast - Didi Danquart am 8. April, Philipp Hartmann am 14. Oktober.

Didi Danquart, Regisseur, Mitbegründer der Freiburger Medienwerkstatt und Mitglied der deutschen Filmakademie und der European film academy wird im März 2014 nach seinen Filmen "Offset" (2006), "Viehjud Levi" (2011 bei den Literaturtagen) und "Bittere Kirschen" (2012) auch seinen neuen Kinofilm "Das letzte Wort" im Kommunalen Kino persönlich vorstellen.

Gerade zurück von Filmfestivals in Mexico-City (wo sein Film die Welturaufführung hatte) und Buenos Aires, zeigt der Regisseur Philipp Hartmann seinen neuen Film "Die Zeit vergeht wie ein brüllender Löwe" am 14.10.2014 bei uns im Kommunalen Kino. Vormerken!

28.07.2013 - Neue Website: Kommunales Kino Oberkirch

Das Kommunale Kino Oberkirch ist ab sofort online. Nach 36 Jahren erhält unser "Kinoheftle" Verstärkung: Alles über unser Programm, ein trailer für Unentschlossene, Presseartikel und alle Neuigkeiten jetzt auch online.